Wäscher - Pionier der Comics

Auf dem Münchner Comicfestival 2009 erhält Hansrudi Wäscher den "PENG!"-Comicpreis für sein Lebenswerk. Aus diesem Anlass zollen über 40 hervorragende Zeichner dem Pionier des deutschen Comics mit diesem Hommage-Band und einer Ausstellung auf dem Comicfestival ihren Tribut. Die Liste der beteiligten deutschen Zeichner liest sich wie ein "Who is Who" der deutschen Comicszene, die diesen Band zur Ehrung von Hansrudi Wäscher in dieser schönen Weise bereichert haben. Der Hommageband, der in der deutschen Comic-geschichte seinesgleichen sucht, wird Ende Mai erscheinen. Ermöglicht haben diesen Band: Asu, Titus Ackermann, Eckart Breitschuh, Stefan Dinter, Ertugrul Edirne, Naomi Fearn, Geier, Gerhard Förster, Franz Gerg, Fil, Thomas Gilke, Ulf S. Graupner, Marc Herold, Hendrik Dorgathen, Haggi, Burkhard Ihme, Ulf K., Ivo Kircheis, Reinhard Kleist, Isabel Kreitz, Jamiri, Daniel Müller, Gabriel Nemeth, Helmut Nickel, Ralph Niese, Uli Oesterle, Peter Puck, Volker Reiche, Elke Reinhart, Gerhard Schlegel, Chris Scheuer, Kim Schmidt, Dirk Schulz, Gerhard Seyfried, Tim S. Weiffenbach, Jakob Werth, Wittek, Torsten Wolber, Heinz Wolf, Timo Wuerz, Sascha Wüstefeld und Ziska Riemann. Ein beachtlich tolles Line-Up der besten deutschen Comic-Zeichner.

60 Seiten, Softcover, Preis: 13,- EUR

Wäscher – Pionier der Comics Neu erschienen!

Pressestimmen

Wäscher – Pionier der Comics

"Seinen Zeichnungen haftet stets etwas Persönliches an, das den Leser unmittelbar in den Bann zieht. Durch die hohe Spannung, die er dabei erzeugte, hat er sich schnell einen Ruf als "König des Cliffhangers" gemacht. [...] [Durch diesen Band wird auch eine Entwicklungslinie des Deutschen Comics offenbar: von den 1950er Jahren bis in die Gegenwart."

www.suite101.de

 

"Die Auseinandersetzung mit Wäscher dem war äußerst fruchtbar und die beteiligten Künstler setzten sich auf individuelle Weise höchst unterschiedlich mit dessen Figuren und Comics auseinander."

www.highlightzone.de

 

"Insgesamt kann gesagt werden, dass die hier abgedruckten Tribut-Zeichnungen aller erster Güte sind und teilweise sehr aufwendig erstellt wurden. [...] [Der Großteil ist aufwendig coloriert und scheint eine nicht geringe Bearbeitungszeit hinter sich zu haben"

www.splashcomics.de