Arsenicum Album

Von Jamiri

13,00  incl. MwSt.

Das erste Album des Essener Kult-Zeichners.

Beschreibung

Das erste Album des Essener Kult-Zeichners Jamiri.

Hardcover 48 Seiten, Preis: 13,00 €

Pressestimmen:

„Jamiris Leben (oder der Kunstfigur, die ihn darstellt) spielt sich im Großen und Ganzen im Bermuda-Dreieck zwischen Computer (=Internet), Wohnzimmer-Sessel (=Bett, Teppich, Couch) und dem Spätverkauf gegenüber (=Cafe, Kneipe, Tanke, Bankautomat) ab. Dabei gibt es zwei Arten von Witzen. Die erste Kategorie handelt von ihm selbst, dass er immer ganz schön betrunken ist und total über- oder wahlweise unterbezahlt ist. In der zweiten (und interessanteren) Kategorie, ist er der abhängige Internet-Nerd, der alle Entwicklungen mitmacht, aber noch nicht ganz genau weiß, wie er sie ein zu schätzen hat bzw. wozu sie überhaupt gut sind. Diesem Thema ringt er einige schöne Pointen ab.“
Andreas Hartung  –  Uncle Sallys

Mit scharfsinnigem Humor entlarvt Jamiri darin die Absurditäten des Alltags. Als ewiger Protagonist seiner eigenen Comic-Episoden mangelt es ihm aber zum Glück auch nicht an der nötigen Portion Selbstironie. Die eigene Lebenswelt liefert Jamiri den Stoff für seine Bildergeschichten, in denen er – und sei es als Stimme aus dem Off – stets selbst präsent ist. Gerne nimmt Jamiri Zeitgeist-Phänomene aufs Korn, gerne aber auch sich selbst. Im Arsenicum Album mischt Jamiri gewohnt gekonnt Realität mit Fiktion, lässt philosophische Redeschwälle abrupt profan enden und siedelt die Pointe auch gerne mal auf der Metaebene an. Für jeden der intelligente Comics mag, ist das Arsenicum Album auch in hohen Dosen ein humoristischer Genuss!ì
www.ruhr-guide.de

Übrigens: Wer sich über den Titel des Albums wundert… Er hat nichts, aber auch gar nichts mit einem Album zu tun, sondern mit Homöopathie. Und eben so verführt Jamiri seine Leser zum Nachdenken. Intelligent Fazit: Jamiri setzt kleine Reize, die einen fördernden Einfluss auf das Denken seiner Leser haben. Und das wiederum ist ganz großes Kino!
Jamiri hat verlagsmäßig schon eine ganz schöne Odyssee hinter sich. Eichborn, Uni-Edition und jetzt die Edition 52 und damit ist Jamiri endlich bei einem echten Comicverlag angelangt. Das ist sicherlich eine positive Entwicklung, denn auf diese Weise wird Jamiri dort vertreten sein, wo Nicht-Comicverlage selten hinkommen: Auf den entsprechenden Messen.
www.splashcomics.de